wall
27. Juli 2015
refugees
30. Juli 2015

skipping rope

girl Nr. 55 | 30.07.2015

 

Die Geschichte…


In der Kindheit sind wir oft Seil gehüpft. Heute sehe ich ein Springseil nur noch im Zusammenhang mit „Fitness“. Wenn ich also überlege, wie oft wir früher „Fitness“ gemacht haben… toll 🙂 Heute schaut das etwas anders aus. Man hat nicht die Zeit, sich mal eben auf die Straße zu  stellen und Springseil zu hüpfen. Liegt vielleicht gar nicht mal an der Zeit, sondern viel mehr am Erwachsen sein.

Aber Bewegung ist grundsätzlich natürlich wichtig. Oft beobachte ich ältere Herrschaften, die sich entweder nur sehr schwermütig bis hin zu sehr eingeschränkt bewegen. Ob mit oder ohne Rollator. Wenn man das Risiko einer solchen, wirklichen Einschränkung durch regelmäßigen Sport mindern kann, dann ist das ja wohl motivierend und Grund genug!

Das „skipping rope“ Mädel ist eines der Mädchen, die ich im Urlaub in der Provence gezeichnet habe. Dort bin ich übrigens auch mal wieder Seil gehüpft.



Die Entstehung und Details des Motivs…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.