house of cards
21. April 2015
kissing a frog
20. Mai 2015

soap bubbles

 girl Nr. 48  |  08.05.2015

 

Die Geschichte…


Seifenblasen sind was tolles! Schimmernde Farben und doch durchsichtig. Die Form, die nach und nach puddingmäßig zur perfekten Kugel wird. Durch Stärke und Länge des Pustens kann man selber beeinflussen, ob man viele kleine oder eine große Seifenblase macht. Man hofft die ganze Zeit, dass man es schafft Eine zu machen, die größer ist als alle Anderen und noch viel länger und weiter fliegt als alle Anderen und Eine, die nie platzt! Wer hat sich noch nicht vorgestellt, selber in einer Seifenblase zu stehen und damit die Welt zu bereisen?

Und doch schnell, wird man immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt…

Aber man versucht es immer wieder. Bis das Seifenblasenwasser so leer ist, dass man mit dem Stengel nicht mehr eintauchen kann… oder… und das passierte mir immer… man verschüttet das Seifenblasenwasser vor Ungeduld noch bevor es überhaupt leer werden kann… 😀



Die Entstehung und Details des Motivs…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.